Deutschland Akut: Wohnungsnot in Deutschlands Städten – werden Mieten bald unbezahlbar?

Wohnungsnot in Deutschlands Städten – werden Mieten bald unbezahlbar?

In Deutschlands Metropolen herrscht Wohnungsnot. Für immer mehr Mieter wird die Preisspirale zum Problem. Jeder vierte erwägt umzuziehen. Doch die meisten Bewerber finden keine preiswerte Alternative, weil die Nachfrage das Angebot bei weitem übersteigt. Indes wird immer noch nicht genug und vor allem nicht bedarfsgerecht gebaut. Während in den Zentren Luxuswohnungen entstehen, werden sozial schwache Familien an den Rand der Städte gedrängt.

Sollte es eine gesetzlich verankerte Mietobergrenze geben? Welche Rechte haben eigentlich Mieter? Müssen sie tatsächlich Kosten für eine energetische Haussanierung sowie teure Maklergebühren selbst schultern? Wie kann die Politik verhindern, dass Wohnraum immer mehr zum Luxusgut wird und nur noch die Reichen in den Innenstädten leben?

Gäste:
Lukas Siebenkotten (Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes)
Jan-Marco Luczak (CDU, MdB und Mitglied des Rechtsausschusses)
Dr. Rolf Kornemann (Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e.V. – Haus & Grund)

Moderation:
Friedemann Schmidt