Was wird werden, GSW?

GSW Gebäude freie ArbeitWo steuert sie hin, die GSW?

Neue Unruhe ist da. Nach dem Verkauf der einst Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft und nach dem Börsengang, kommt nun das Übernahmeangebot der Deutschen Wohnen.

Die ebenfalls an der Börse notierte Deutsche Wohnen (in Berlin z.B. durch die Hufeisensiedlung bekannt) will die GSW kaufen. 1,7 Milliarden Euro ist ihr das wert. DWlogoNun sind die Sorgen groß, waren die Konsequenzen solcher Paketverkäufe doch stets spürbar – um nicht zu sagen schmerzhaft. Lukas Siebenkotten Direktor des Deutschen Mieterbundes fasste die Befürchtungen zusammen. „Wir müssen damit rechnen, dass Synergieeffekte, die erzielt werden sollen, auch dazu führen, dass Instandhaltung zurückgefahren wird, dass Ansprechpartner weiter wegrücken und das ganze Verfahren auch für die Mieter komplizierter wird.“ Auch bei den Mieten erwartet der Mieterbund: „Wir gehen fest davon aus, dass das ausgereizt wird, was das Gesetz hergibt.“ so Siebenkotten gegenüber der dpa.

Zwar gab es bei dem Verkauf der GSW eine Sozialcharta (siehe Kaufvertrag GSW), die Erfolge solcher Sozialchartas sind jedoch mager. Jüngst haben die Mieter_innen der SÜDEWO das zu spüren bekommen.

Was nun auf die Mieter_innen der GSW zukommt – ist offen….

Aus der Presse: WAZ * Die Welt * Focus

One reply

  1. Gerd sagt:

    Die GSW geht genau den weg weiter wie seit ihrer Privatisierung. Die Haushaltssanierung durch den Verkauf des Tafelsilbers ist am Ende nur die Umverteilung von Unten nach Oben…

Comments are closed.