Tag Archives: Frankfurt

Der Mietreport – Wenn Wohnen unbezahlbar wird

Der Mietreport - Wenn Wohnen unbezahlbar wirdWohnen wird zum Luxusgut. In wirtschaftlich attraktiven Städten, wie etwa Frankfurt am Main, München und Hamburg ist Wohnraum knapp und teuer. In den Metropolen steigen die Mieten seit Jahren in teils schwindelerregende Höhen. Wer dort heute eine Wohnung findet, zahlt oft bis zu 30 Prozent mehr Miete als sein Vorgänger. Bereits Menschen mit einem durchschnittlichen Einkommen haben Probleme, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Die Umwandlung ganzer Stadtteile in Luxusquartiere” und die Verdrängung der bisherigen Einwohner ist anscheinend nicht aufzuhalten. Oder doch?

Wie wirksam sind etwa Erhaltungssatzungen, die vorschreiben, wie aufwendig eine Wohnung saniert werden darf, oder das Verbot einer Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen? Kann eine Mietpreisbremse das Problem vielleicht lösen? Oder können sich bald nur noch Wohlhabende ein Leben in der (Innen-)Stadt leisten? wei­ter­le­sen →

Neubau: Flucht nach oben, statt nach vorn – Wohnhochhäuser

Praedium (Foto: NH Projektstadt)

Sie kommen wieder, die die wir Architektursünden, Wohnsilos oder ähnliches nennen – Wohnhochhäuser. Der Neubau nimmt also Gestalt an. Jedoch nicht als Neubau bezahlbarer Mieten, geschweige denn günstiger Mieten. Diesmal ist es anders, sie kommen nicht als Sozialer Wohnungsbau wieder, sondern in der Hochpreisversion. Am Berliner Alexanderplatz soll das höchste seiner Art in Deutschland entstehen, ein 150 Meter hoher Wohnturm, nach einem Entwurf von Star-Architekt Frank Gehry. Auch der Steglitzer Kreisel ist mal wieder im Gespräch. Die Never-Ending-Story über das asbestbelastete Gebäude führt nun zum Wohntower mit 185 Edelwohnungen. Aber nicht nur Berlin – Frankfurt, Stuttgart, Hamburg oder Düsseldorf alle sind dabei, keiner will den Trend verpassen. Höher, Schneller, Weiter! Oder so ähnlich. wei­ter­le­sen →